Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Hallo zusammen!

      ich bin ja in doppelter Hinsicht eine der ältesten Mitglieder der GFR und in grauer Vorzeit war ich eine Zeitlang bei der AG Lievrollenspiel mit dabei, bis diese sich verselbsständigte... eines der vielen Produkte der zeit ist z.B. das Drachenfest, an dem ich seit 2004 teilhabe durch NSC-Ddasein, Stadtplanung, Kleiderfundus und so.

      Nun möchte ich das LARP gern wieder zurück in die Gilde bringen als festen Bestandteil , denn m.M.n. geht die "Jugend" entweder direkt ans Online Game oder ben ins LARP oder Beides. In jedem fall scheibnt es der Zahn der Zeit zu sein, dass sich hier mehr Jüngere wiederfinden als im klassischen Tisch-Rollenspiel oder Pen&Paper wie es jetzt heißt!
      Okay, Tabletop und Tradingcards, die gibt es auch nur da kenn ich mich nicht aus..

      Tja, was ich sagen will ist:
      Hey, wer ist mit dabei von der Gilde und hat Lust, gezielt Mini-Larps in unser Angebot auf Cons zu integrieren?
      Als eigen AG oder in Kooperation mit Vereine, das ist egal, schaun, was geht!

      wer will, meldet sich hier, wer nicht will, muss das nicht sagen.
      Kann er aber per PN tun, wenns auf der Seele brennt!

      mit besten Grüßen,
      die S.

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Hi Sabine,

      Doro und ich sind öfters auf Larps unterwgs und wären dabei dich zu unterstützen. Eine net so schlechte idee...
      Wir wollten eigentlich diesen Herbst mit Freunden einen eigenen Con ausrichten , aber mussten diesen leider aus persönlichen Gründen einer MitOrga auf nachstes Frühjahr verschieben.
      Wenn du uns mit im Boot haben möchtest , wären wir hoch... ;) erfreut.

      gruß

      Frank
      " Der Küchentroll"

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Hallo Ihr Beiden!

      naja, ich schau in diese Forum noch nciht häufig rein... ahb meine anderen 3 Baustellen, was mir reciht.

      1. Tausend Dank für Eure positive Reaktion, da ich Euch Nasen kenne und auch ncoh ein Foto von Euch hab- von der RPC Vip-Lounge...
      kann ich mir ne Zusammmenarbeit gut vorstellen!

      2. siehe HP der Pogo: pogo-con.de
      wir haben diesmla den Event: Mini-Larp für Einsteiger!

      wie sieht es aus, dabei mitzumachen? 30. Mai gegen Mittag starten wir und spielen in den Abend... bis uns die Vampire verscheuchen! ;)

      3. kommt Ihr nach Köln zum Gildenrat? Bezüglich Eurer RV und so... wenn ja, der startet ja gegen 13h, also leider paralell zum Larp... müssten wir uns absprechen, was geht. Dauert ja nciht solange...

      4. Ruft mich an! Ich sollte mit meinen Daten auf der HP zu finden sein, ich wohne in Köln-Porz und auch Tore hat meine Nummer! :)

      so long, Sweeties!
      s.

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Etwas spät, aber jetzt gesehen.

      Ihr erinnert Euch als alte Haudegen vielleicht an die LARP AG.
      Die wurde später geschlossen wegen einiger versicherungstechnischer Probleme.
      Kurz darauf ward ein neuer Verein geboren - "Der Ring der Abenteurer" mit ihrem LARP-Land Etraklin.
      Bei denen war ich in den 90ern auf einigen LARPs, bis sie irgendwann das Zeitliche segneten.

      Nun erfuhr ich, dass sich Etraklin wieder neu formiert.
      Ist wohl hauptsächlich von Kölnern und Umland.
      Vielleicht mal danach Ausschau halten.

      Es ist nicht tot
      was ewig lebt
      bis das die Zeit
      den Tod besiegt

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      hm, und ich hatte 2008 gehört, dass der alte RDA e.V. gerade aufgehört hätte zu existieren..naja, würde mich freuen, alte Nasen wieder zu treffen! Ich hab den Wechsel miterlebt und fand es witzig, 2004 den Fabian wieder zu treffen beim Vinland e.V.

      irgnedwo solte ich alte Fotos haben... mal sehn!

      Stefanie, wäre schön, wenn wir telefonieren könnten. Ich bin aktib beim DF tätig, was machst Du diesen Sommer?
      Ruf mich mal an, ich steh unter RV-Vorstand auf der HP... :)

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Gude Sabine!

      wie Tore schon sagte, wir waren auf Aventurien LARP in Nordhessen ( vom Aventurien LARP Projekt) . Hast du was für Feencon geplant. Dort könnte man ja sich mal in Ruhe bei ner Tasse Kaffe besprechen. An was hattest du eigentlich genau gedascht. Mior schwebt da so was wie ein Einsteiger LARP ein. Vielleicht so was von Fr-So. Günstige sind immer Zelt cons mit selbstverpflegung. Im September, sind wir auf ein Con in der Nähe von Aachen.( 52152 Dedenborn)

      werde mur mal das gelände anschauen und dann hier berichten.

      Was auch intressant wäre ein Einsteiger Minilarp auf dem Feencon 2010. der nächste wäre etwas kurzfristig...

      hast du vorschläge. bis zum Feencon . Sind ab Mittwoch in Urlaub bis zu 6.7.09. werde dann wieder ins Forum schauen.

      gruß
      Frank
      " Der Küchentroll"

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      aalso.. wir haben nun einmal Mini-Einsteiger-LARP auf der Pfingst-PogoCon ausgetestet, mit 10 Mitspielern, größtenteils totale Anfänger + 5-6 Orga/ NSCs war das eine schöne runde Sache, dabei war eine Bardin,auch wenn der weniger gelasucht wurde, als ich hoffte...

      FeenCon ist erstmal nicht mein Spielplatz, da machen andere Larpvereine was, z.B. Dria e.V., steht im FeenCon Programm.

      Ich hoffe, ich kann mal mit denen reden, mir das anschauen, was sie machen.
      Generell: will ja keinen Verein gründen! Evt. aber wieder eine AG Liverollenspiel...
      und dabei schaun: was läuft bereits, kann man verknüpfen, unterstützen, Neulingen Infos geben etc.

      Schön finde ich z.B., dass manche Orgas sich gegenseitig "aushelfen", sei es mit Material oder SLs oder NSCs.
      Das entspricht mehr unserem Hobby als Konkurenzkampf um Spieler und Image.

      Wir können uns gern auf Feencon unterhalten!
      Sollen wir was ausmachen? per PN oder per telefon, okay?

      Gruß,
      Sabine

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Hallo Sabine,

      hätten da eine Gruppe ( bei der wir auch in der Brut sind) namens die Schandfoegel, eine Überegionale LARP Gruppe aus dem Hessenlande die interesse hätte,mit uns ( derGFR) zusammen zu arbeiten( mit denen waren wir ja in den Katakomben in Köln) .

      Hört sich erstmal gut an. weiteres werde ich dann noch bekannt machen.

      Wie schauts denn mit der eröffnung der LARP AG ?

      mit lieben Grüßen

      Yvette und Bonifatius ( Doro und Frank)
      " Der Küchentroll"

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      hallo Ihr Zwei!

      bislang habe ich den Eindruck, wir haben da recht unterschiedliche Interessen bzw. Zielsetzung.
      Ihr wollt selber ne weitere Con aufziehen, ich will Verknüpfungen aufzeigen, Infos zum Larp geben, in Austausch kommen mit bestehenden Orgas von Larp und gezielt Mini-Larps für Einsteiger anbieten1
      d.h. für mich: ein konzept entwickeln, mit dem man mit nur leicht varriereden Plots/ Questen je eine Gruppe von 10- 20 Neularpern unterhalten kann. Dies soll dann statfinden auf GFR-Cons und auf anderen auch!
      - ein ergänzendes Angebot für Fantasy-Conventions, das wäre für mich Sinn einer AG der GFR.
      Mehr Arbeit durch umfassende Conplanung will ich mir auf keinen fall machen- ich bin ja fast halbtags beschäftigt mit dem Drachenfest! :shock:

      Durch meine bestehenden Kontakte habe ich die Hoffnung, sowohl auf den Fundus von Larp-Orgas wie auch auf genug NSCs und Spielleiter zurückgreifen zu können, um an verschiedenen Orten das Projekt durchzuziehen!

      wie gesagt, ein Modell entwickeln für Einführung von Neu-Larpern. Zeitraum kann dann von 2 Stunden (wie bei Dria e.V. auf FeenCon) bis zu 12 h als TagesCon sein- dort würde ich z.B. ein gemütlcihes "Rittermahl" als zentrales Ereignis geeignet ansehen!

      Nun, Stefanie, Doro, Frank und alle anderen, wie findet Ihr das Konzept?
      habt Ihr selbst weitere Ideen, was so eine Live-AG anstellen kann?

      :) die Sabine

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sabine“ ()

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      hallo Allan!
      Habe dein Post erst eben gesehen...

      "Loremaster" schrieb:

      Also bei einer LARP AG würde ich glatt mitmachen...

      und, was stellst Du Dir dabei vor?
      Bist Du mittlerweile auf einer kleinen Con gewesen? Sind ja eingie auch derzeit noch im Umland!
      Ach, irgendwelche Lebesnzeichen dazu vom René gekommen?

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Sabine,

      realistisch gesehen wird eine AG eine Platform für Veranstalter und Interessenten mit und über uns zum Thema zu kommunizieren. Auf unseren diversen Con können wir Werbung für das Genre machen.

      Wenn wir die Manpower haben, kann man sich überlegen Co-ausrichter einer Con zu werden und vielleicht eine eigene LARP Con aufziehen, aber ich würde das mehr als Traum sehen als das was wirklich machbar ist.

      Wir werden genug damit zu tun haben den Namen der GFR in der Szene eine Bedeutung zu geben, auch ohne eine eigene Con.

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      in Vorbereitung der Winter-Pogo habe ich heute den Kontakt zum Dria e.V. verstärkt.
      Peter und Angela Klein sind zwei nette, umgängliche Menschen und der Verein verfügt über verschiedene Fundus und andere Materilalien.
      Wollen mal sehen, was sie sich für die Pogo als Mini-Larp überlegen- auf jeden Fall sollten wir denen mit Tat und evt. Material zur Seite stehen.

      Desweiteren konnte ich im Larpkalender sehen, veranstalten Engongien und Condra gemeinsam ein LARP- es scheint, dass Engonien zur Zeit keine eigenen Cons macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sabine“ ()

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Zunächst einmal werden wir uns (wieder)etablieren müssen, das geht nur über Kommunikation und Klinkenputzen. Zunächst einmal würde unsere, damit auch meine, Hauptarbeit darin bestehen die existierenden Veranstalter auf uns aufmerksam zu machen und die Kontakte zu denen herstellen / erneuern / verstärken.

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      @Sabine: Stimmt da haben wir wohl zwei Vorstellungen gehabt. :? zu deiner idee: klingt interessant. Dann würde ich eher daraus ein Art GFR Larp Projekt machen als ein AG. Wenn ich es richtig verstanden habe hattest du ja vor , nur auf Gfr verantalltungen was zu machen oder ? Dann wäre ein Projekt einfacher: ;)

      Bin für aber alles offen. Nur wenn wir in Bonn und in Köln auf den Cons was machen wollen/möchten veranstallten ist mir um 100% dabei zu sein der Weg zu weit. Wohnen halt im Rhein-Main komplex.

      Ich hatte die idee gehabt, auch Doro, mit anderen Orgas/SL zusammenzu arbeiten und gemeinsam Cons auszurichten. zb. Schandvögel die wir als Gute Orga kennen.

      Das heißt auch erstmal klinkenputzen, wie schon gesagt wurde. Und von den Schandvögeln weiß ich dass sie evtl. Interessiert wären mit uns zusammen zuarbeiten( also der GFR).
      " Der Küchentroll"

      Re: Liverollenspiel, je mehr desto besser!

      Es ist klar, daß jeder verschiedene Vorstellungen hat, und es irgendwie alles von einer AG abgedeckt werden sollte. Das etwas nicht den Vorstellungen von einem entspricht sollte nicht heißen, daß man das ein oder andere nicht unterstützt.

      Was meine eigene Arbeit betrifft, kann ich nicht im Detail sagen was ich machen werde, da ich noch nicht übersehen kann wo wir stehen. Es ist ein Unterschied zwischen Kontakt zu Personen / Gruppen zu haben und eine arbeitsfähige Platform zu haben. Es gibt immer folgende Fragen zu beantworten:

      - Was kann der Kontakt
      - Was fehlt dem Kontakt
      - Sind wir in der Lage zu helfen
      - will der Kontakt überhaut unsere Hilfe

      Die Antworten darauf zu bekommen und den Umgang und die Verbesserung der Beziehung ist das was arbeit verursachen wird. Da es kein Schema-F gibt mit der man die Fragen zu beantworten kann ich nicht sagen was gemacht werden muß / gemacht wird.