Lesung

 
Marina Heidrich: "Go!Dessia - Das Möhrchen-Massaker"
Samstag 19:00 bis 20:00 Uhr
Tagungsbüro
 
o!Dessia - Das Möhrchen-Massaker (Cover)

Angestaubte Götter - dass wir nicht lachen! Unsere reinkarnierten Seelen stecken zwar nicht in Superhelden-Körpern, aber wir haben Möhrchen - und den Groove.Unser Hauptjob: Götter. Unser Zweitjob: Wir sind Go!Dessia und unsere Band rockt nicht nur Bühnen. Unser Schicksal: Die Welt retten - immer und immer wieder gerne. Du denkst, Du hättest schon alles gelesen? Dann zieh Dir besser Omas Gummihöschen an, denn dieser Thriller politisch vollkommen unkorrekter Tatsachen ist nicht nur für Rockmusiker, die Fantasy lieben. Sondern auch für Fantasy-Fans mit Hang zum Headbangen. Eine quietschbunte, fiese, liebevoll-gemeine und vollkommen kranke, aber ehrliche Liebeserklärung an die Freundschaft und die Musik. Und an Möhrchen.

 

 

 
Marc Hamacher

Die Halbitalienerin Marina Heidrich wurde 1961 in Murrhardt geboren, lebt aber schon seit über 20 Jahren als überzeugte Backnangerin in der ehemaligen Gerberstadt. Als erste weibliche Hardrocksängerin hat sie die örtliche Musikszene geprägt. Seit vielen Jahren schreibt die freie Journalistin unter anderem regelmäßig für die Backnanger Kreiszeitung, erstellt Song- und Werbetexte und verfasste den Löwenanteil am Sachbuch wir.2008 – Backnang und Umgebung. Inzwischen hat viele Kurzgeschichten in diversen Anthologien veröffentlich.

Mit "Go!Dessia - Das Möhrchen-Massaker" erschien im Leseratten Verlag ihr erster Roman. Über sich selbst sagt sie - Zitat: »Ich bin eine Mischung aus Spätzle und Pasta.